Veranstaltungen
18.11.2018, 20:18 Uhr

Add One
New flow circus
Status: Bereits gebucht
Beginn: 22.11.2018, 20:00 Uhr
Max. Teiln.: 250
Reservierungen: 9
Freie Plätze: 241
Preis: € 16

ADD ONE ist, mit Verlaub, das kleinste Vokalorchester der Welt. Das praktische Format von zwei Sopranistinnen und einem Bariton lässt sie die Welt direkt beim nächsten Spaziergang vertonen – frei nach ihrem Wahlspruch „I'm my own improvising walkman“. Dabei singen sich die drei gerne durch die verschiedensten Genres, sind mal Rockband, mal Streichertrio, mal Opern- oder Jazzchor. Sie finden Töne für obskure Kriminalgeschichten sowie Reiseanekdoten und erschaffen im nächsten Augenblick Klangsphären so weit wie der Horizont. In diesem „Triett“ können alle alles machen, und es dürfen auch alle alles machen! ADD ONE nehmen „Jazz“ wörtlich und pfeifen ein freches Liedchen auf konventionelle A-cappella-Comedy. Sie verimprovisieren Alicia Keys und Michael Jackson genauso schwungvoll wie ihre eigenen Kompositionen. Dann, zwischen wildem Schlagzeugsolo und poetischer Wortjonglage, sind sie manchmal auch einfach nur drei Menschen, die wunderschön zusammen singen. Wie viel Groove, Soul, Herzblut, Energie, Humor und Tiefe Momente diese drei kreativen Stimmen auf die Bühne bringen können – das sollte man (nicht nur) einmal erlebt haben.

Foto: Marc Brenken


Quintense
A Cappella
Status: Bereits gebucht
Beginn: 23.11.2018, 20:00 Uhr
Max. Teiln.: 250
Reservierungen: 49
Freie Plätze: 201
Preis: € 16

QUINTENSE ist einer der vielversprechendsten Newcomer im Genre des Pop-A-Cappella. Das junge Leipziger Ensemble begeistert längst nicht nur Liebhaber der Vokalmusik.

Seit ihrer Gründung 2015 wurden sie national wie international bereits mehrfach mit Gold ausgezeichnet. Die fünf Sängerinnen und Sänger erschaffen einen außergewöhnlich harmonischen sowie mitreißend groovigen Sound, welcher jedes Publikum gleichermaßen berührt wie beeindruckt. „In ihren kreativen Arrangements lassen sie die Grenzen zwischen Pop und Jazz verschwimmen. Ihre Stimmen ergänzen sich perfekt, obwohl jede ihre eigene, spezielle Farbe hat.“ (Chorzeit). Sobald die fünf Stimmen zu einer verschmelzen, wird jedes Konzert zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wer Sabrina Häckel, Katrin Enkemeier, Carsten Göpfert, Jonas Enseleit und Martin Lorenz live erlebt, merkt gleich, dass die fünf nicht nur auf der Bühne harmonieren. Ihre kreativen Cover lassen alte Klassiker, wie „Another Day In Paradise“, und neuere Pop-Hits, wie „All About That Bass“, in völlig neuem Licht erscheinen. Kurzum, QUINTENSE ist ein (qu)intensives Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

„Wer sie hört, der staunt [...] Quintense: die Senkrechtstarter aus Leipzig“ - Südwestpresse

„Quintense sind ehrlich, witzig und vermitteln unglaublich viel Gefühl. Auf der Bühne überzeugen sie mit beeindruckender Präsenz“ – Marcus Melzwig, Jury A Cappella Award Ulm

Foto: Marcus Froehner


Hörbänd
„Dümmer geht ümmer“ - jedem Unfug wohnt ein Zauber inne
Status: Bereits gebucht
Beginn: 24.11.2018, 20:00 Uhr
Max. Teiln.: 250
Reservierungen: 36
Freie Plätze: 214
Preis: € 16

© Elias Weike

Sie denken, dass Sie alles gesehen haben, was der A-cappella-Markt an schlechten Pointen und schlimmen Tönen zu bieten hat? Dann freuen Sie sich auf HörBänd:
Das größte A-Cappella-Quartett der Welt schreibt Innovation groß, schließlich sollte man Rechtschreibfehler stets vermeiden. Großgeschrieben werden außerdem Kreativität, Eigenkompositionen und Arrangements sowie Lach- und Ohrwurmgaranten.

Während des Konzertes geht es hoch her und die Selbstironiker beweisen im Kontakt zum Auditorium das Feingefühl eines edlen Einhorns. Neben hervorragenden Stilkopien und eingängigen Melodien begeistern die fünf Musiker meist witzig, mal nachdenklich mit Texten aus dem Leben über Dinge, die wert sind besungen zu werden. Automatisch ist das Repertoire somit fast ausschließlich deutschsprachig, während sich natürlich der ein oder andere Popsong in völlig neuem A-Cappella-Gewand ins Konzertgeschehen verirrt.

 

 

 


Extraton
A Cappella
Status: Bereits gebucht
Beginn: 01.12.2018, 20:00 Uhr
Max. Teiln.: 250
Reservierungen: 8
Freie Plätze: 242
Preis: € 16

© Allan Hong

Sechs Menschen, sechs Charaktere, sechs Stimmen

So verschieden ihre jeweiligen musikalischen Hintergründe sind, so breit gestreut

ist das Spektrum ihrer Songs. Sechs Individuen machen „Stillosigkeit“ zum Programm, ein erfrischendes Crossover aus Pop, Rock, Folk, Funk & Soul.

EXTRATON, präsentiert mit geballter musikalischer Energie eine Mixtur aus unverwechselbaren Eigenkompositionen und innovativen Coversongs.

EXTRATON überzeugt mit sanften Tönen ebenso wie mit mitreißenden Beats.

EXTRATON ist stimmgewaltiger A-cappella-Sound at its best!

 


Irish Christmas
Best Of
Status: Diese Veranstaltung kann nicht online gebucht werden.
Beginn: 07.12.2018, 19:00 Uhr
Preis: € 14
Leider gibt es keine Karten mehr im Vorverkauf.
Am Veranstaltungstag öffnet mit unserer Abendkasse um 19 Uhr eine
Warteliste für bestellte und nicht abgeholte Karten. Eine Möglichkeit,
dort noch etwas zu ergattern ist nicht ausgeschlossen.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir vorher keine Reservierungen oder
Wartelistenplätze vergeben können.

Auch dieses Jahr feiern die Irish Dancer der Tap Connection die Vorweihnachtszeit.

Nach nunmehr sieben Jahren, in denen zu verschiedenen weihnachtlichen Themen getanzt, gespielt und gelacht wurde, ist es an der Zeit zurückzublicken. Nämlich auf die Weihnachtsshows der Jahre 2011-2017!!

Ein Sammelsurium aus vielen Jahren mit lustigen Weihnachtsshows, provokanten Themen und vor allem viel Liebe zum Irish Dance.

Sie sehen das „Best Of“ unserer Shows mit Kindern ab drei Jahren und Erwachsenen, die zeigen, dass Weihnachten nicht nur ein Fest mit Geschenken ist, sondern viel mehr!

Lassen Sie sich einfangen von tollen Tänzern, einmaligen Choreografien und lassen Sie uns gemeinsam auf die letzten Jahre zurückblicken, bevor wir im nächsten Jahr mit neuen Themen die Vorweihnachtszeit versüßen.

 


Die Feuerzangenbowle
präsentiert von Jochen Paul
Status: Bereits gebucht
Beginn: 14.12.2018, 20:00 Uhr
Max. Teiln.: 250
Reservierungen: 15
Freie Plätze: 235
Preis: € 10

Wussten Sie eigentlich, dass das Schalotte einmal ein Kino war? Von 1933 bis 1977 waren dort die Baldur-Lichtspiele in Betrieb. Noch heute erinnern einige Details in der Schalotte an das ehemalige Kino.

Jochen Paul – Mitbegründer der O-TonPiraten und Liebhaber alter Filme – lässt das Baldur wiederaufleben und präsentiert „Die Feuerzangenbowle“ mit dem unvergesslichen Heinz Rühmann.Und passend zur kalten Jahreszeit gibt es natürlich Feuerzangenbowle.

Aber jeder „nor einen wenzigen Schlock…“.